IMAG5584 IMAG5583

Eigentlich kann ich hier gleich nur die Bilder sprechen lassen (und den hohen Kassenzettel) 😉 aber das wäre doch zu wenig. TIBITS und HILTL gehören zusammen und machen unverschämt gutes vegan-vegetarisches Essen in Zürich, das anderswo seinesgleichen sucht. In Selbstbedienung sucht man sich, was man gerne mag, und dann heißt es “reinhauen”. Optisch und geschmacklich echte Highlights. Aus verschiedenen Küchen werden Leckereien angeboten, wer nur indisch oder asiatisch essen mag, kann das genauso wie mediterran oder klassisch. Seit unserem letzten TIBITS-Genuss gibt es sogar noch eine Neuerung:

VEGANE TAGE IM TIBITS

Jetzt ist es offiziell, jeder elfte Tag im tibits ist vegan! Das ist die Gelegenheit für alle, die Vielfalt der veganen Küche kennenzulernen und genüsslich ohne schlechtes Gewissen zu schlemmen.

An den veganen Tagen sind alle unsere warmen Gerichte* auf dem Buffet vegan. Bei den Salaten und Desserts findet ihr wie jeden Tag viele vegane Optionen (mit einem „v“ gekennzeichnet).

Genuss steht bei tibits stets an erster Stelle. Während wir unsere Gäste seit über zehn Jahren dazu einladen, die vegetarische Küche zu entdecken, gehen wir nun einen Schritt weiter und laden euch ein, die vegane Küche genüsslich zu erforschen. Unser Küchenteam tüftelt an jedem Gericht herum, bis die beste Version entweder vegan oder vegetarisch bei uns aufs Buffet kommt.

E Guetä!

Yeah! By the way: Auch in London muss man nicht ohne tibits auskommen 😉

Das HILTL ist das älteste vegetarische Restaurant Europas und präsentiert sich nicht nur mit Essen:

1898 gründete Ambrosius Hiltl das erste vegetarische Restaurant der Welt. Heute wird das Haus Hiltl in vierter Generation geführt und hat sich zum ganzheitlich-nachhaltigen Erlebnis entwickelt. Neben dem „à la carte“-Restaurant und dem Hiltl-Kochatelier lädt das beliebte Buffet mit über 100 hausgemachten Spezialitäten auch zum Take Away ein. Im Sommer trifft man sich draussen auf dem schönen Boulevard und nachts verwandelt sich der Vegi-Tempel in den Hiltl Club, wo angesagte DJs und Acts bis in die Morgenstunden für einen einzigartigen Groove sorgen.

Das Catering und zwei vegetarische Hiltl Take Aways (Jelmoli und Pflanzbar) sorgen auch ausserhalb vom Stammhaus für ein vielfältiges Angebot. Im 2. Obergeschoss vom Haus Hiltl stehen zudem drei originelle Seminarräume zur Verfügung, die zu inspirierenden Meetings in sympathischer Atmosphäre einladen.

1184843_354576084675128_1454102036_n 1173802_354576054675131_1110503180_n 555044_354576058008464_1160382319_n 425631_233582266774511_1345699978_n 32412_233582713441133_988668811_n

So viel Auswahl! Klar, ist nicht billig, im Gegenteil, aber es sind eben auch Zürcher Preise…

 An der „Metzger-Theke“ im Herzen des Ladens werden Fleischalternativen wie Tofu, Seitan, Tempeh, Paneer oder Soja-Wurstwaren sowie das beliebte Hiltl-Tatar, Züri-Geschnetzeltes oder hausgemachtes Cordon bleu im Offenverkauf angeboten. Ein absolutes Novum auf dem Schweizer Markt. Vielen Menschen ist aber beispielsweise auch nicht bekannt, dass Weine teilweise mit Fischblasen oder Knochengelatine gefiltert werden. Deshalb ist ein weiterer Schwerpunkt vom Laden das vegetarische und vegane Wein-Sortiment.

Bisher gibt’s leider nur Un-Essbares im <<ONLINESHOP>>. Sonst würde ich sofort ein Schokomousse oder ein Tiramisù kommen lassen…hach.

Und das ist noch nicht alles, was den veganen Genießer in Zürich erwartet…nur 15 Minuten Autofahrt entfernt, in Boppelsen, findet sich das exquisite Lägernstübli. Natürlich waren wir dort auch schon essen, und <<hier>> lest ihr, wie’s war…